Aktuelles

Die Zukunft lebendiger Lebensräume

Die Zukunft lebendiger Lebensräume

Und das nicht nur für alte und neue Weimarer, auch zahlreiche Tiere finden im Kirschberg-Quartier ihren Platz. So bietet die zukünftig bepflanzte Parkhausseite zur Eduard-Rosental-Straße hin Raum für eine Vielzahl von Kleintieren und Insekten. Die Bepflanzung wird im September beginnen, sobald es die Temperaturen zulassen. Dabei ist ein Plus an grün immer eine Bereicherung. Es liefert Wohn- und Lebensqualität. Und wirkt sich positiv auf das Stadtklima und auch das Ökosystem aus. Daher setzen wir auch bei dieser Entwicklung auf zusätzliche grüne Freiflächen, horizontal aber eben auch vertikal.

Die Vertikalbegrünung

Die Begrünung bringt zahlreiche Vorteile mit sich, darunter:
✔️ Eine dämmende Funktion im Winter
✔️ Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung im Sommer
✔️ Lebensraum und Nahrungsquelle für Vögel und Insekten
✔️ Lärmschutz und Minderung der Schallreflexion
✔️ Verbesserung des Mikroklimas

Zwei grüne Beispiele aus der BPD-Welt

CITYCUBES, Ulm - Dank der besonderen Hanglage wird eine abwechslungsreiche Außenanlage in das Gebäudeensemble integriert und durch unterschiedlich gestaltete Freibereiche erlebbar gemacht. Zwischen den einzelnen Wohneinheiten verbinden sich Gemeinschaftszonen wie eine Yogawiese und ein Werkplatz. Ein weiterer Bereich ist dem gemeinsamen Gärtnern gewidmet.

Louis' Grün, Hannover - Hier können sich die Bewohner sowohl drinnen als auch draußen ganz wie zu Hause fühlen. Die grünen Gartenhöfe zwischen den Wohnhäusern sind in verschiedene gemeinschaftlich nutzbare Bereiche unterteilt und bieten viel Raum für nachbarschaftliche Begegnungen.

Zurück